30/4 Büchermarkt Billerbeck

17. Büchermarkt rund um die spätmittelalterliche Johanni-Kirche im Erholungs- und Wallfahrtsort Billerbeck, nähe Münster. Im 17. Jahr bereits lockt der Büchermarkt Besucher & Händler aus Deutschland und den Niederlanden. Über 50 Antiquare, Bookinisten, Buchbinder bieten eine große Bandbreite antiquarischer Bücher, vom Taschenbuch bis zur bibliophilen Rarität, alte Grafiken, Musiknoten. Dazu Gartencafé und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Livemusik & Lesung.
Ort: um die Johanni-Kirche Billerbeck
Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr
Weitere Informationen: Antiquariat Rainer Heeke, Tel: 0175-5634558, achterboek@planet.nl

 

 

E i n l a d u n g z u m :

17. BILLERBECKER BÜCHERMARKT

SONNTAG, 30. April 2017

11-18 Uhr Johannikirchplatz Billerbeck

Bücher im Aufwind, Besucherzuwachs auf der Leipziger Buchmesse.

So die positiven Signale, die auch in Billerbeck unüberhörbar sind.

Am letzten Sonnntag im April dreht sich in Billerbeck wieder alles

rund um das Buch. Der inzwischen 17. Billerbecker Büchermarkt

hat sich seit Jahren zum Höhepunkt im Jahresreigen entwickelt und

zieht gleichermassen Besucher & Büchersammler aus dem In- & Ausland an.

Rund 50 Aussteller aus Deutschland und den Niederlanden

bieten am 30. April rund um die Johannikirche Bücher aller Art wohlfeil.

Bibliophile Raritäten, aktuelle Taschenbücher, Musiknoten, Postkarten,

Kunstbücher, Alte Stadtansichten, Landkarten und vieles mehr.

Neben den Antiquaren & Buchhändlern sind auch Hand-Buchbinder

am Sonntag vor Ort und präsentieren ihre handwerklichen Techniken.

Und auch der Nachwuchs ist mit Kinderbüchern auf der Lange Strasse

vertreten.

Neu in diesem Jahr: Schreibmaschinenlyrik, <diePoetTin> Julia Sander

aus Hannover unterwegs in Billerbeck. Sie schreibt Gedichte auf

Wunsch, sammelt Gedichtwünsche und liest Texte: <PoetTerie>.

Erlebenswert auch der Stand der Schreibmaschinen-Dichterin Marion Lohoff-Börger

(Münster) sowie der Verlag Kreativer Kumpanei Brot & Kunst (Neustadt).

Ebenfalls unterwegs zwischen Johannikirche und Dom: eine Drehorgelspielerin

aus den Niederlanden: Xandra Storm spielt Jacques Brel, Moustaki, Charles

Aznavour u.a. auf der orgue de barbarie.

Savoir Vivre in Billerbeck.

Der Flair von Montmartre am Johannikirchplatz.

Trotz marktbeherrschender Dominanz des Internethandels, der Büchermarkt

hat seinen eigenen Reiz. Die Besucher genießen die entspannte Atmosphäre

beim Bummeln entlang der Marktstände. Bazar statt anonyme Einkaufspassagen.

In dieser Hinsicht sind Büchermärkte Abenteuerspielplätze für Jung & Alt.

Die Besucher & Sammler aus Leidenschaft haben etwas „indianisches“

im Blick. Hier finden Sie Bücher, nach denen sie gar nicht suchen!

Zusätzlich wartet auf die Büchersammler und Liebhaber der schönen

Literatur ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm am Turm der

Johannikirche mit Live-Musik und Lesungen.

Lothar Meinen spielt die keltische Reiseharfe, das Balalaikatrio aus

Weissrussland verzückt mit virtuosen Klängen, der Rezitator Carlo Steimel

liest aus Heinrich Heine’s Dichterliebe.

Es gibt viel zu entdecken. Neugier genügt.

Veranstaltet wird der 17. Billerbecker Büchermarkt von der

Werbegemeinschaft Billerbeckerleben e.V. in Zusammenarbeit

mit Heike Gessmann (Bücherschmiede) & dem Antiquar

Rainer Heeke aus der Bücherstadt Bredevoort.

Info:

02543-8588 (Bücherschmiede Gessmann)

0175-5634558 (Rainer Heeke)

achterboek@planet.nl

www.billerbeckerleben.de